Premiere für Echtleder

Es passt eins zum anderen: Nachdem Höpke zum Anfang des Jahres die Pflegemittel von LCK in den Vertrieb genommen hat, folgt zum Herbst nun das Echtleder. Dieses wird in zwei Varianten vermarktet – als Kollektionsordner mit Musterkarten für das gesamte Ledersortiment sowie als Kollektionsbuch „Lena“ mit dem verkaufsstärksten Leder in 68 Farben. Dabei deckt Höpke die gängigen Lederarten ab.

Leder für Wohnen und Objekt

Der Musterordner enthält 19 Artikel in 322 Positionen. Er wurde benutzerfreundlich konzipiert: Sämtliche Informationen und technische Daten stehen auf der Rückseite der Karten, dazu die Hinweise auf das geeignete Pflegeprodukt. Die Preislagen bewegen sich im konsumigen bis mittleren Bereich. Die Buchkollektion mit Artikel „Lena“ passt sich in Stil und Aufmachung der aktuellen „Skyline“-Kollektion an. Die 68 Positionen teilen sich auf in jeweils zwei Farbabstufungen à 34 Positionen – Natur und bunt. Wie schon beim Kunstleder, fügt Höpke beim Kauf der Lederkollektion ein kleines Reinigungsset von LCK bei.

Landhaus Hit

Zu den Herbstmessen reist Höpke mit einer weiteren Neuheit im Bereich Möbelstoffe an. Die konsumige Landhauskollektion „Kanton“ wurde fertiggestellt. Die Designabteilung entwickelte 55 Positionen in sechs Farbpaletten. Hingucker ist ein großes Blumenmotiv, hinzu kommen kleine Streublümchen, schlichte Streifen, grafische Motive sowie diverse Unis. Die Kollektion macht es dem Raumausstatter leicht: Er findet eine reichhaltige Auswahl – vom plüschigen Chenillegewebe bis zum passenden Kunstleder. Fast alle Artikel sind waschbar, strapazierfähig und pflegeleicht.

Zurück